Deutsch Englisch

Stuttgart

Dr. jur. Wolfgang Breyer

Dr. jur. Michael Burdinski

Dr. jur. Daniel Junk

Angelika Frohwein, LL.M. Eur.

Andreas Häußermann

Phillip I Joseph Hanna

Dr. jur. Maximilian Regul

Dr. jur Christian Kruska

Jan-Christoph Pohl

Svenja Zimmermann

Christina Kimmig

Frankfurt/Main

Dr. jur. Daniel Junk

Gero M. Wähner

Rainer Poser

Anna-Christina Piroth

München

Dr. jur. Wolfgang Breyer

Dr. jur. Frank Niebuhr

Dr. jur. Markus Krakowsky

Dr. jur. Maximilian Regul


Bukarest

Robert Fischer

Johann Heinz

Wien

Dr. jur. Wolfgang Breyer

Dr. jur. Michael Böhme, LL.M

Dr. jur. Klaus Voithofer, LL.M.



Paris

Breyer | Rechtsanwälte is a
member of the Global
Construction & Infrastructure
Legal Alliance (GcilA).

Dr. jur. Wolfgang Breyer
Vita:
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Tübingen
  • Promotion an der Universität Tübingen
  • Referendariat beim Landgericht Stuttgart
  • Repetitor in Heidelberg und Freiburg
  • Niedergelassener europäischer Rechtsanwalt -
    Rechtsanwaltskammer München
  • Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
  • Partner der Kanzlei

Tätigkeitsschwerpunkte:
  • privates Baurecht, insbesondere ständige Betreuung von Großbauvorhaben im In- und Ausland
  • Recht der Architekten und Ingenieure
  • Schiedsrichter in nationalen und internationalen Bauverfahren

Wissenschaftliche Tätigkeit:

  • Initiator der Anglo-German Construction Law Platform in cooperation mit dem King´s College, London (2013
  • Mitglied des Scientific Board und Lecturer des Studiengangs ´International Construction: Practise and Law (MBE)´ an der Universität Stuttgart (seit 2014)
  • Dozent am King´s College, London (seit 2012)
  • Gastprofessor ´International Construction Law´ an der Universität in Wien (2011)
  • Practitioner Director des Postgraduierten Studiengangs ´International Construction Law´ (MLS/LL.M.) an der Universität Wien (2011-2013)
  • Dozent zahlreicher Seminare (Auszug mit internationalem Bezug):
    • Internationale Standardbauverträge - FIDIC-Vertragsmodelle, Bauen im Ausland - Chancen und Risiken in Wien (ARS)
    • Contracts & Dispute Management in London (IBC)
    • Construction Law Summer School 2014, Cambridge University.
  • Zahlreiche Publikationen zum privaten Baurecht, u.a. (seit 2012)
    • ´Internationales Bauvertragsrecht - FIDIC´, Kapitel in: ´Handbuch Bauvertrags- und Bauhaftungsrecht´, MANZsche Verlags- und Universitätsbuchhandlung, 2012
    • ´Unternehmerhandbuch Bau´, Herausgeber, Vieweg Verlag
    • ´Comparison of treatment of claims for extension of time and compensation under FIDIC Red Book Form according to Civil Law and Common Law jurisdictions´, Society of Construction Law, 2013
    • Bauzeitliche Folgen aus geänderten und zusätzlichen Leistungen gemäß §§ 2 Abs. 5 und 2 Abs. 6 VOB/B, Baurecht 2013, 1917
    • ´Fair and Reasonable: the Determination of Prices for Variations in FIDIC Contracts´, Construction Law Journal, Issue 1, 2013

 

Dr. Breyer wird seit 2013 jährlich vom Handelsblatt in Zusammenarbeit mit dem renommierten, weltweit agierenden US-Ranking-Unternehmen „Best Lawyers“ zusammen mit weiteren 39 Kollegen zu den „Best Construction Lawyers in Germany“ ausgezeichnet. 

 

Dr. jur. Michael Burdinski
Vita:
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Mannheim
  • Referendariat beim Landgericht Mannheim
  • Promotion im Bereich des Vergaberechts bei Prof. Dr. Thomas Puhl, Universität Mannheim
  • langjähriger wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl
    von Prof. Dr. Jochen Taupitz in den Bereichen Internationales Privatrecht, Allgemeines und Besonderes Schuldrecht und Medizinrecht an der Universität Mannheim
  • Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
  • Partner der Kanzlei

Tätigkeitsschwerpunkte:
  • privates Baurecht, insbesondere baubegleitende Rechtsberatung
  • Werklohnprozesse bei Großbauvorhaben
  • Beratung im Zusammenhang mit dem gestörter Bauablauf

Wissenschaftliche Tätigkeit:
 
  • Dozent an der Universität der Bundeswehr, München
  • Lehrbeauftragter des Postgraduierten Studiengangs ´International Construction Law´ (MLS/LL.M.) an der Universität Wien (2012/2013)
  • Dozent verschiedener baurechtlicher Seminare, insbesondere zum gestörten Bauablauf
  • Autor bau- und vergaberechtlicher Veröffentlichungen, u.a.
    • Rechtsfolgen der Änderung von ausgeschriebenen Ausführungsfristen im Zuschlagsschreiben (VergabeR 2007, 38)
    • Zentrale Rechtsfragen des Bauvergaberechts (Sierke Verlag 2009)

 

Dr. Burdinski wurde 2015 vom Handelsblatt in Zusammenarbeit mit dem renommierten, weltweit agierenden US-Ranking-Unternehmen ´Best Lawyers´ zusammen mit weiteren 39 Kollegen zu den ´Best Construction Lawyers in Germany´ ausgezeichnet.

 

Dr. jur. Daniel Junk
Vita:
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Tübingen
  • Promotion an der Universität Tübingen
  • Referendariat beim Landgericht Ravensburg
  • Mitglied im Institut für Baurecht Freiburg im Breisgau e.V. und der Deutschen Gesellschaft für Baurecht e.V.
  • Mitglied der Rechtskommission des Württembergischen Tennis-Bund (WTB)
  • Mitglied im Prüfungsausschuss Fachanwalt für Vergaberecht der Rechtsanwaltskammer Stuttgart
  • Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
  • Erfolgreiche Teilnahme am Fachanwaltskurs für Vergaberecht
  • Partner der Kanzlei

Tätigkeitsschwerpunkte:
  • privates Bau- und Architektenrecht, insbesondere baubegleitende Rechtsberatung bei Großbauvorhaben
  • Vergaberechtliche Beratung öffentlicher Auftraggeber (inkl. Gestaltung der Ausschreibungsunterlagen, Wahrnehmung der externen Vergabestelle) und Bieter, inkl. Vertretung vor Vergabekammern und Gerichten

Wissenschaftliche Tätigkeit:
  • Lehrbeauftragter an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW)
    in Stuttgart
  • Dozent baurechtlicher Seminare, u.a beim Verband der Elektro- und Informationstechnologie Baden-Württemberg, HWK Reutlingen, TÜV Süd Akademie, Dashoefer Verlag 
  • Veröffentlichungen zum privaten Baurecht, u.a.
    • Anfechtbare Angebote sind auszuschließen! (IBR 2012, 97)
    • Keine Preisgleitklausel für überlange Bindefrist: Wirksam? (IBR 2009, 129)
    • Beschränkung des Austauschrechts auf eine Bankbürgschaft ist unbedenklich!
    • (IBR 2008, 578)
    • Sicherer Umgang mit Gewährleistung und Mängelansprüchen in der Baupraxis (FORUM Verlag)
  • Herausgeber des Praxishandbuchs `Abrechnung und Vergütung von Bauleistungen nach VOB 2012 und BGB`, Forum Verlag
Angelika Frohwein, LL.M. Eur.
Vita:
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Leipzig
  • Referendariat beim Landgericht Leipzig
  • Masterstudium (LL.M.Eur.) an den Universitäten Leipzig und Turku (Finnland)
  • Seit 2008 Rechtsanwältin mit Tätigkeitsschwerpunkt im privaten Baurecht
  • Erfolgreiche Teilnahme am Fachanwaltslehrgang für Bau- und Architektenrecht
  • Partnerin der Kanzlei seit 2016

Tätigkeitsschwerpunkte:
  • privates Baurecht
  • Architektenrecht
  • Prozessführung

Wissenschaftliche Tätigkeit:
  • Diverse Veröffentlichungen in IBR (IBR 2010, 688; IBR-online 2003, 1300; IBR-online 2010, 1199)

 

Gero M. Wähner
Vita:
  • Studium und Referendariat in Frankfurt am Main
  • Berufstätigkeit in der bayerischen Liegenschaftsverwaltung
  • Wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl für öffentliches Recht der J.W. Goethe- Universität Frankfurt am Main
  • Seit 1999 Rechtsanwalt mit Tätigkeitsschwerpunkt Baurecht
  • Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Bau- und Immobilienrecht im Deutsche Anwaltverein, Arbeitsgemeinschaft Verwaltungsrecht in Hessen, centum für  Deutsches und Internationales Baugrund- und Tiefbaurecht, Deutsche Gesellschaft für Baurecht, Frankfurter Anwaltverein, Frankfurter Juristische  Gesellschaft, SWBU
  • Sachverständigen-Weiterbildung Bauen und Umwelt, TU Darmstadt Energy Center
  • Mediator im Bauwesen
  • Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • privates und öffentliches Bau- und Immobilienrecht
  • Architektenrecht
  • Vergaberecht
  • Umweltrecht

Wissenschaftliche Tätigkeit:

  • Veröffentlichungen zum Bau- und Vergaberecht, öffentlichen Recht und Gewerberaummietrecht, u.a. Mitautor des Werks „Handbuch Baubegleitende Rechtsberatung”, hrsg. von Heiermann/Franke/Knipp, C. H. Beck Verlag
  • Dozent baurechtlicher Seminare, u.a. zum Sachverständigenrecht
Dr. jur. Frank Niebuhr
Vita:
  • Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten des Saarlandes und zu Köln (1983 - 1988)
  • Promotion an der Universität Köln
  • Referendariat beim OLG Düsseldorf
  • Partner bei Kapellmann und Partner
  • Leitung des neu gegründeten Berliner Standorts und danach des neu gegründeten Münchener Standorts von Kapellmann und Partne
  • Gründungspartner in einer größeren, international tätigen Münchener Anwaltskanzlei und Leiter des Referats Immobilien, Bau- und Vergaberecht
  • Partner bei HNKG Rechtsanwälte, seit März 2014 Partner bei Breyer Rechtsanwälte München LLP 
  • Partner der Kanzlei

 
Tätigkeitsschwerpunkte:
  • juristisches Projektmanagement
  • privates Bau- und Architektenrecht
  • Vergaberecht
  • Projektsteuerungsrecht
  • gewerbliches Mietrecht 

Wissenschaftliche Tätigkeit:

  • Lehrbeauftragter an der Universität Stuttgart für den Studiengang Immobilientechnik und Immobilienwirtschaft
  • diverse Publikationen im Bau- und Vergaberecht
  • Mitherausgeber des Standardwerks Niebuhr/Kulartz/Kus/Portz, Kommentar zum Vergaberecht, neu aufgelegt unter anderem Namen 

 

Dr. jur. Markus Krakowsky
Vita:
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Regensburg
  • Assistent und Lehrbeauftragter an der Universität Regensburg
  • Promotion an der Universität Regensburg
  • Referendariat in der Rechtsabteilung der Audi AG (Wahlstation)
  • Rechtsanwalt bei Kapellmann und Partner, zuletzt stellvertretender Büroleiter des Standorts München 
  • Gründungspartner in der Baurechtsabteilung einer größeren Kanzlei in München 
  • Partner bei HNKG Rechtsanwälte, seit März 2014 Partner bei Breyer Rechtsanwälte München LLP 
  • Partner der Kanzlei

Tätigkeitsschwerpunkte:
  • juristisches Projektmanagement bei diversen großen Infrastrukturvorhaben sowie Schlüsselfertigbauten
  • Werklohnprozessführung
  • anwaltliche Beratung zu Contracting-Maßnahmen
  • Architektenvertragsrecht
  • Projektsteuerungsrecht
  • Construction Management 
Andreas Häußermann
Vita: 
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Konstanz
  • Referendariat am Landgericht Heilbronn
  • Mehrjährige Tätigkeit als Rechtsanwalt in einer mittelständischen Kanzlei im Referat Privates Baurecht
  • Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht     

Tätigkeitsschwerpunkte: 
  • Privates Bau- und Architektenrecht, insbesondere Prozessführung
  • Öffentliches Baurecht

Wissenschaftliche Tätigkeit:

  • Lehrbeauftragter an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW), Stuttgart

 

Phillip I Joseph Hanna
Vita:
  • Studium der Rechtswissenschaften (LLB) und der Wirtschaft (BComm) an der Universität in Wollongong, New South Wales, Australien
  • Zugelassen als Solicitor und Barrister (New South Wales, Australien) seit 2002
  • Zugelassen als Solicitor (England und Wales) seit 2008
  • Tätigkeit als Rechtsanwalt in einer Kanzlei in London im Team „Global Construction & Projects”
  • Tätigkeit als Syndikus in einer großen Baufirma im Vereinigten Königreich von Großbritannien und Nordirland
  • Niedergelassener europäischer Rechtsanwalt - Rechtsanwaltskammer Stuttgart

Tätigkeitsschwerpunkte:
  • Vertretung von öffentlichen Auftraggebern, Energiedienstleistern, Banken, Fondsanbietern, Bauunternehmern, Unternehmern und Subunternehmern
  • Internationale Bauausführung, Infrastruktur- und Projektverträge
  • Internationale Konfliktlösung (Prozessführung vor Schiedsgerichten und staatlichen Gerichten, Mediation)
  • Immobilienrecht und Gewerbemietrecht, u. a. mit gesellschaftsrechtlichem, bank- und steuerrechtlichem Bezug

 

 

Dr. jur. Maximilian Regul
Vita:
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Studium an der school of economics and commercial law in Göteborg/Schweden
  • Referendariat beim OLG München und in San Diego/USA
  • Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität München zu einem immobiliarsachenrechtlichen Thema

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Privates Bau- und Architektenrecht, insbesondere AGB-Recht
  • Immobilienrecht
  • Vergaberecht

Wissenschaftliche Tätigkeit:

  • Veröffentlichungen zum privaten Baurecht, u.a. ´Darf der Auftraggeber zwingend mindestens 10 Referenzschreiben verlangen?´, in: VPR 2015, 130
Dr. jur Christian Kruska
Vita:
  • Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Augsburg und Köln
  • Promotion bei Prof. Dr. Ulrich Ehricke LL.M (London), M.A. an der Universität zu Köln
  • Referendariat am OLG Köln mit Tätigkeiten u.a. in einer oberen deutschen Bundesbehörde und in der zentralen Rechtsabteilung eines großen Automobilherstellers
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Referendar in zwei international tätigen Großkanzleien im Bereich Real Estate
  • Rechtsanwalt in einer großen deutschen Wirtschaftskanzlei im Bereich Immobilienwirtschaftsrecht und Projektentwicklungen/Baurecht
 

Tätigkeitsschwerpunkte:
  • Privates Bau- und Architektenrecht
  • Baubegleitende Rechtsberatung
  • Immobilienwirtschaftsrecht, insbesondere Immobilientransaktionen
  • Projektentwicklungen
  • Gewerbliches Miet- und Pachtrecht
 

Wissenschaftliche Tätigkeit:
  • Gastvorlesung zum Thema `Mietverträge` an der Universität Stuttgart (WS 2015)
  • Werkunternehmer muss auf Risiken und Gefahren für den Werkerfolg hinweisen, in: IBR-Online 2015, 1096
  • Kein Ausschluss vom Auftraggeber zur Vertragserfüllungs- und Gewährleistungsbürgschaft verwendeter AGB-Klauseln durch individualrechtliche Vereinbarung mit dem Auftragnehmer, in: Zeitschrift für Immobilienrecht (ZfIR) 2014, S. 523 ff. (Mitautor)
  • Zur Nutzungsausfallentschädigung des Erwerbers bei Verzug des Bauträgers mit Fertigstellung erworbener Wohnung, in: Zeitschrift für Immobilienrecht (ZfIR) 2014, S. 428 ff. (Mitautor)
  • AGB-rechtliche Unwirksamkeit verlängerter Angebotsbindungsfrist bei Bauträgerverträgen, in: Zeitschrift für Immobilienrecht (ZfIR) 2014, S. 52 ff. (Mitautor)
  • Co-Dozent der Lehrveranstaltung `Immobilienrecht, Kauf- und Mietvertragsrecht` an der Hochschule für Technik Stuttgart (WS 2014/15)
Rainer Poser
Vita:
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Mannheim
  • Referendariat beim Landgericht Mannheim
  • danach Privatdozent an der Berufsakademie Mannheim
  • Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Tätigkeitsschwerpunkte:
  • privates Baurecht
  • AGB-Recht

 

Jan-Christoph Pohl
Vita
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Humboldt-Universität Berlin, Auslandssemester im Rahmen des ERASMUS-Programms an der National & Kapodistrian, University of Athens, Griechenland
  • Referendariat am Kammergericht Berlin, unter anderem in einer bau- und vergaberechtlichen Großkanzlei
  • Teilnahme am berufsbegleitenden Masterstudiengang „Real Estate Law” (LL.M.) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • Rechtsanwalt in der Kanzlei seit 2015


Tätigkeitsschwerpunkte

  • Privates Baurecht
  • Vergaberechtliche Beratung von Auftraggebern und Bietern


Wissenschaftliche Tätigkeit

  • Veröffentlichungen u.a. bei IBR-Online: Darf eine „überflüssige” LV-Position nach Submission gestrichen werden?, IBR 2015, 506
Svenja Zimmermann
Vita
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Kiel
  • Studium an der Universidad de Castilla-La Mancha, Toledo/Spanien
  • Zertifikatsstudiengang zur Fachspezifischen Fremdsprachenausbildung (Englisch)
  • Referendariat am OLG Schleswig und in Playa del Carmen/Mexiko
  • Rechtsanwältin in der Kanzlei seit 2015


Tätigkeitsschwerpunkte

  • Privates Bau- und Architektenrecht
Christina Kimmig
Vita:
  • Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Freiburg und Münster
  • Auslandsstudium an der Université de Fribourg, Schweiz
  • Referendariat am OLG Karlsruhe mit Station in Brüssel/Belgien
  • Rechtsanwältin in der Kanzlei seit 2016


Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Privates Bau- und Architektenrecht, insbesondere Durchführung des Gewährleistungsmanagements bei Großbauvorhaben
  • Bauinsolvenzrecht
Anna-Christina Piroth
Vita:
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Johannes Gutenberg Universität Mainz
  • Referendariat am Landgericht Wiesbaden, mit Stationen in Frankfurt am Main, unter anderem in einer Wirtschaftskanzlei im Bereich des privaten Bau- und Immobilienrechts
  • Rechtsanwältin in der Kanzlei seit 2016

 

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Privates Bau- und Architektenrecht, insbesondere AGB-Recht
  • Immobilienrecht
Robert Fischer
Vita:
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Freiburg und Lausanne
  • Referendariat beim Kammergericht Berlin
  • Rechtsanwalt für Bau- und Immobilienrecht in Bukarest / Rumänien
  • Derzeit Promotion an der FU Berlin im Bereich des rechtsvergleichenden Gesellschaftsrechts

Tätigkeitsschwerpunkte:
  • Internationales Baurecht

 

 

Johann Heinz
Vita:
  • Studium der Rechtswissenschaft an der Universität von Craiova, Rumänien
  • Postuniversitäres Studium des Privatrechtes (Schwerpunkt: Internationales Privatrecht) an der Universität von Bukarest, Rumänien.
  • Studium (Ergänzungsstudium) der Rechtswissenschaft an der Eberhard Karls Universität von Tübingen und an der Justus Liebig Universität von Gießen
  • Referendariat beim Landgericht Stuttgart
  • Rechtsanwalt- Rechtsanwaltskammer Stuttgart

Tätigkeitsschwerpunkte:
  • Internationales Privatrecht
  • rumänisches Baurecht

 

Dr. jur. Michael Böhme, LL.M
Vita:
  • Studium der Rechtswissenschaften an Universität Linz, Österreich
  • Ergänzungsprüfung nach dem Ergänzungsprüfungsgesetz zur Zulassung als Deutscher Rechtsanwalt vor dem Justizministerium Stuttgart, Deutschland, Mitglied der Rechtsanwaltskammer Berlin
  • Fachanwaltslehrgang für Versicherungsrecht in München
  • Master of Laws (European Law), Masterthese bei Dr. Peter Braumüller, Leiter der Versicherungsaufsicht im Bundesministerium für Finanzen, Wien
  • Akademisch geprüfter Europarechtsexperte (Donau-Universität Krems)
  • Rechtsanwalt in Wien seit 1993, u.a. bei Baier Lambert Rechtsanwälte OEG, Baier Böhm Rechtsanwälte OG und in Bürogemeinschaft mit Rechtsanwalt Dr. Klaus Voithofer, LL.M. mit den gemeinsamen Schwerpunkten in bauvertraglichen und versicherungsrechtlichen Angelegenheiten
  • Mitglied bei Pan European Organisation of Personal Injury Law 
  • Partner der Kanzlei

Tätigkeitsschwerpunkte:
  • Zivilprozessrecht, Prozessgestaltung und Prozessführung
  • Bau(vertrags)- Recht
  • Versicherungsrecht,  grenzüberschreitende Versicherungsangelegenheiten
  • Produkthaftung und Personenschäden
  • Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht
  • Unternehmens- und Zivilrecht

Publikatíon:
  • Diverse Fachartikel in „Wirtschaft & Recht“, Tageszeitung Der Standard.     
Dr. jur. Klaus Voithofer, LL.M.
Vita:
  • 2008 Begründung einer Bürogemeinschaft mit Rechtsanwalt Dr. Michael Böhme, LL.M. mit den gemeinsamen Schwerpunkten im privaten Baurecht und in versicherungsrechtlichen Angelegenheiten.
  • 2005-1998 Kooperationspartner / Partner / Rechtsanwalt bei mehreren renommierten Wirtschaftskanzleien.
  • 1995-1997 Rechtsanwaltsanwärter.
  • 1993-1995 zweijährige Tätigkeit als Vertragsassistent am Institut für Zivilrecht der Universität Wien bei o. Univ.Prof. Dr. Helmut Koziol.
  • 1992-1993 Gerichtsjahr, Rechtsanwaltsanwärter
  • Partner der Kanzlei

Ausbildung:
  • Master of Laws (European Law) (Masterthese bei o. Univ.Prof. Dr. Manfred Straube zum europäischen Vergaberecht) (2002)
  • Akademisch geprüfter Europarechtsexperte (Donau-Universität Krems) (2000)
  • Anwaltsprüfung (1996)
  • Doktorat (Universität Wien) (1995)
  • Magisterium (Universität Wien) (1992)
  • Studium an der Université de droit d’économie et de sciences sociales de Paris (1990)
  • Studium der Rechtswissenschaften (Universität Wien) (1987 - 1992)

Spezialgebiete:
  • Privates Baurecht
  • erneuerbare Energie
  • Gewährleistungs- und Haftungsrecht
  • Gestaltung, Prüfung und Verhandlung aller mit den Tätigkeitsschwerpunkten im Zusammenhang stehenden Verträge, begleitenden Rechtsberatung, außergerichtliche Streitbeilegung, Durchsetzung und Abwehr von Ansprüchen vor Gericht – Prozessführung
 
Funktionen:
  • Prüfungskommissär für Richteramtsprüfungen (OLG Wien)
  • Prüfungskommissär für Rechtsanwaltsprüfungen (OLG Wien)
  • Mitglied der Österreichischen Gesellschaft für Baurecht
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Baurecht
 
Publikationen:
  • Diverse Fachartikel in „Wirtschaft & Recht“, Tageszeitung Der Standard, Tageszeitung Die Presse, Fachmagazin “gebäude installation” und Fachzeitschrift Österreichische Bauwirtschaft